Stuttgart Sozial?!

​Die Liga der freien Wohlfahrtspflege Stuttgart fragt Kandidierende zur Stuttgarter OB-Wahl 2020, wie sie die Stadt sozial gerecht gestalten wollen.
Die geplante Veranstaltung der Liga der Wohlfahrtspflege zur OB-Wahl wurde Corona-bedingt leider abgesagt. Daher hat die Liga Kandidierende zu sozialen Themen befragt. In acht Videos stellen sich Veronika Kienzle, Martin Körner, Frank Nopper, Hannes Rockenbauch und Marian Schreier den Fragen der Fachausschüsse und geben Antworten darauf, wie sie die Stadt sozial gerecht gestalten wollen.

Thema: Wohnungslosenhilfe
Thema: Migration
Thema: Behindertenhilfe
Thema: Kinder und Jugend
Thema: Armutsbekämpfung
Thema: Arbeitsförderung
Thema: Altenhilfe
Thema: Freie Träger

Einrichtung der Woche:
Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH

Logo vom Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGMbH

Die Neue Arbeit ist ein diakonisches Sozialunternehmen und Tochter der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V., die neben der Ambulanten Hilfe e.V. Gesellschafterin der Neuen Arbeit ist.

Das Sozialunternehmen bietet in der Region Stuttgart Arbeitsperspektiven durch Beschäftigung, Integration, Qualifizierung und Vermittlung. Mit rund 1400 Beschäftigten ist die Neue Arbeit bundesweit eines der größten Beschäftigungsunternehmen in freier Trägerschaft.

mehr erfahren...
Tageslosung für:
Dienstag, 1. Dezember 2020:

Der Herr sprach zu Isaak: Bleibe als Fremdling in diesem Lande, und ich will mit dir sein und dich segnen.
1.Mose 26,3